Der Winter steht vor der Tür.

Sie wollen in der nächsten Zeit den Reifenwechsel vornehmen und bemerken bei der Suche nach den Winterreifen, dass diese in einem schlechten Zustand sind.

Das bedeutet: Es ist Zeit für neue Winterreifen. Da Sie mit den alten nicht vollumfänglich zufrieden waren, würden Sie gerne auf ein anderes Modell wechseln.

Aber worauf müssen Sie bei der Wahl von neuen Winterrädern achten? Wie können Sie sicher sein, dass der Reifen die Eigenschaften besitzt, die Sie sich erwünschen würden? Im Folgenden erhalten Sie einige Tipps zu verschiedenen Punkten, die Ihre Kaufentscheidung vereinfachen sollten.

Welche Attribute hat ein guter Winterreifen?

Ein Winterreifen soll Sie sicher von A nach B bringen, ohne großen Verlust von Komfort und Sportlichkeit durch die andere Materialmischung gegenüber einem Sommerreifen. Er muss kältere Temperaturen und winterliche Bedingungen wie Schnee, Schneematsch, Eis und Feuchtigkeit spielend verkraften. Außerdem sollte seine Laufleistung ausreichend sein, um mehrere Saisons am Stück befahren werden zu können.

Der beste Weg, diese Eigenschaften zu überprüfen, ist die Zuhilfenahme mehrerer unabhängiger Testportale. Aus dem Querschnitt der Testergebnisse zu einem Modell, erhalten Sie einen guten Mittelwert der festgestellten Eigenschaften der untersuchten Winterreifen. Besonders Bremsweg, Kurvenverhalten und der Bremsweg bei Nässe und Schnee sind von großem Interesse, denn hier muss ein Winterreifen unschlagbar sein.

Achten Sie außerdem auf den Geschwindigkeitsindex. Winterreifen sind fast immer langsamer zu befahren, als ihre sommerlichen Kollegen. Gerade bei sportlichen Fahrzeugen sollten Sie also darauf achten, dass der Geschwindigkeitsindex mit Ihrem Fahrzeug mithalten kann. Stört es Sie nicht, dass Sie im Winter Ihre Höchstgeschwindigkeit nicht einmal ansatzweise erreichen können, dann können Sie auch getrost auf die Betrachtung dieses Bereiches verzichten.

Ein allgemeiner Tipp: Günstige Winterreifen mit halbwegs guten Eigenschaften können trotzdem eine wirtschaftlich schlechte Entscheidung sein. Wenn Sie diese aufgrund von Ersparnis und Wirtschaftlichkeit anschaffen, dann gibt es häufig Premiumreifen mit einer wesentlich höheren Laufleistung. Diese Reifen können länger befahren werden, haben im Allgemeinen bessere Eigenschaften als die billige Konkurrenz und sind somit am Ende sowohl von Attributen als auch von den effektiven Kosten her wesentlich vorteilhafter.

Es lohnt sich gegebenenfalls auch Winterkompletträder anzuschaffen. Nicht nur kann man bei bereits montierten Reifen und Felgen sparen, Sie müssen auch keine Extrameile gehen und diese noch einmal von Profis aufziehen und wuchten lassen. Weitere wichtige Hinweise zu Winterreifen, erhalten Sie vor der Saison in allen gängigen Autozeitschriften und auch Onlineportalen. Sollten Sie einmal Fragen zu speziellen Reifenmodellen haben, so gibt es etliche Online-Foren, in denen Ihnen die User gerne weiterhelfen. So erhalten Sie Feedback von anderen Privatpersonen, die sich mit der Materie in der Regel sehr gut auskennen aber keinerlei andere Interessen vertreten.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*Preiseangaben werden automatisch vom Affiliate-Shop veröffentlicht, es kann daher im Einzelfall zu Abweichungen bei Angaben zu Produkten und Preisen kommen. Verbindlich sind ausschließlich die Angaben des verlinkten Onlineshops. Ausblenden