Kurze Informationen

Generell sind diese Dinge beim Kauf wichtig: Größe, Material, Wasser Schutz und Preis

die Fahrerlaubnisverordnung schreibt vor, dass Motorradschuhe mit einem ausreichenden Knöchelschutz für die Prüfung getragen werden müssen

Ideale Schuhe gehen über den Knöchel, damit die Fußgelenke geschützt werden. Die Sohle ist stabil, aber flexibel.

Empfehlenswert sind Verstärkungen in den Bereichen Schienbein, Außenfuß, Zehenspitzen, Knöchel und Fersen.

Tipp: Motorradschuhe mit Verstärkung im Bereich des Schalthebels

Hosenbeine der Regenhose oder Lederkombi sollten in den Schuh passen.

Nasse Schuhe nicht mit Heizung, Föhn und Wäschetrockner trocknen, feuchte Motorradstiefel mit Zeitungspapier ausstopfen und bei Zimmertemperatur trocknen

Motorradschuhe Ratgeber 2021

Top 5 Motorradschuhe Bestseller bei Amazon

AngebotBestseller Nr. 1
Modeka Black Rider Motorradstiefel 43
  • CE-zertifiziert nach EN 13634:2015
  • Schlichter, klassischer Motorrad-Sportstiefel
  • Verstärkungen: Schaltverstärkung, Knöchelverstärkung, Fersenverstärkung und Zehenverstärkung
  • anatomische, herausnehmbare Schaumstoffsohle mit obenliegendem Textilfinish
  • ca. 15 cm Schafthöhe Wade; ca. 20 cm Schafthöhe Schienbein - bei einer Gr. 44
Bestseller Nr. 2
Alpinestars Sektor Schuhe 43
  • Die Paneele aus einer Polymer-Mischung für maximale Flexibilität und eine hervorragende Leichtigkeit
  • Die Einsätze verfügen über viskoelastische Einsätze in strategischer Position, um die Gelenke zu schützen und die Passform zu verbessern.
  • Ergonomisch geformte Plättchen zur Anpassung an die natürlichen Kurven des Körpers mit Luftkanälen zur Verbesserung der Belüftung und zur Vermeidung von Hitzestau
  • Doppelter Riemen für sicheren Sitz und Bewegungsfreiheit
  • CEE Certified Against EN 1621_1: 2012 Level1
Bestseller Nr. 3
SHIMA Herren Exo Men Motorradschuhe, Schwarz, 45 EU
  • SHIMA 2 Jahre Garantie
  • SCHUTZ: Verstärkter Fersen-, Knöchel- und Zehenbereich, starre Fersenabdeckung.
  • KOMFORT: Verstärkter Schaltbereich, ATOP-Schnürsystem, gummiertes Schaltpolster & ergonomische Gummisohle
  • KLIMA: H3 Wärmefreies System mit extra großen Luftstrom-Netzblenden
  • EXTRA: Natürliches Wildleder, Night Vision System (reflektierende Bereiche)
Bestseller Nr. 4
Modeka Lane Motorradstiefel 45 Schwarz
  • Oberstoff: hochwertiges Rindleder
  • Verstärkungen: Zehen, Schaltverstärkung, Ferse, Innenknöchel und Außenknöchel
  • zusätzlich weiße Schnürsenkel sind im Lieferumfang enthalten
  • anatomische, herausnehmbare Schaumstoff Einlegesohle, leicht profiliert
  • unter der Ferse extra Foam Pad
Bestseller Nr. 5
FLM Motorradschuhe, Motorradschnürstiefel kurz City Schuh 3.0 schwarz 45, Unisex, Ganzjährig, Leder
  • voll freizeittauglicher Bikerboot
  • cooles Wildleder
  • verstärkter Knöchelbereich
  • perfekter Begleiter für die City und den Kurztrip
  • ergonomisch geformtes Fußbett

Letzte Aktualisierung am 28.05.2021 um 14:15 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie sich Motorradschuhe kaufen

Motorradschuhe sind für das Fahren mit dem Motorrad unentbehrlich.

Da die Motorradschuhe in vielen schicken Designs zu kaufen sind, ist es sicher leicht für Motorradfans, die schützenden Stiefel oder Schuhe als ständige Begleiter zu wählen.

Auf was muss beim kauf von Motorradschuhe geachtet werden?

Sie fragen Sich auf welche Eigenschaften Motorradschuhe unbedingt vorweisen müssen?

Sie sollten innen gut gepolstert sein. Die wichtigen Schutzmaßnahmen müssen vorhanden sein, wie oben beschrieben.

Sie sollten wasserdicht und atmungsaktiv sein. Sie müssen am Körper fest anliegen.

Die Passform ist ideal zu wählen, keine zu engen oder zu weiten Stiefel sollten getragen werden.

Was kosten Motorradschuhe?

Natürlich sollte auch die Preisgestaltung bei Motorradschuhen einmal genauer angesehen werden.

Man bekommt schon ab 50 Euro billige Modelle, die mittlere Preisschiene bewegt sich um die 160 Euro.

Wer richtig gute Schuhe haben will, kann aber auch 300 Euro für ein Paar bezahlen. Gute Qualität beginnt in der mittleren Preisklasse.

Welche Motorradschuhe für die Prüfung?

Spezielle Schuhe für Motorradfahrer sind Teil der schon bei der Prüfung vorgeschriebenen Motorradbekleidung, ohne die ein Prüfling nicht starten darf.

In der Anlage 7 zur Fahrerlaubnisverordnung steht beispielsweise, dass Motorradschuhe mit einem ausreichenden Knöchelschutz für die Prüfung vorgeschrieben sind. Aber auch nach der Prüfsituation muss eine geeignete Bekleidung beim Motorradfahren getragen werden, schon aus Gründen des Selbstschutzes.

Wer bei einem Unfall Versicherungsleistungen beziehen möchte, wird auch überprüft, ob er sich mit der zweckmäßigen Kleidung richtig geschützt hat.

Entscheidung: Welche Motorrad Motorradschuhe gibt es und welche sind die richtigen für Sie?

Schuhe oder Stiefel für das Motorradfahren?

Wer vor der Frage steht, ob er Schuhe oder Stiefel für das Motorradfahren kaufen möchte, sollte nach der Zweckmäßigkeit entscheiden.

Wenn man zwei Paar Schuhe kauft, kann man Motorradschuhe und Motorradstiefel erwerben. Beide Modelle haben ihre Vor- und Nachteile.

Wichtig sind der Knöchelschutz, aber auch der Schutz der Zehen durch entsprechende Verstärkungen, der Schutz des Schienbeines, der Schutz der Wade und der Schutz der Ferse durch Verstärkungen.

Wenn man Schuhe kauft, sollte wenigstens der Knöchelschutz gegeben sein von der Höhe des Schaftes her.

Wer die Schuhe im Sommer trägt, legt mehr Wert auf die Vermeidung zu hoher Schuhe, denn die Wärme ist auch beim Motorradfahren schwer zu ertragen mit Stiefeln, die noch voll gepolstert sind. Wenn man sich im Sommer für leichtere Motorradschuhe entscheidet und im Winter oder bei nassem Wetter für Motorradstiefel, dann kann man den Witterungen gemäß seine Schuhe wählen.

Schuhe mit geringer Absatzhöhe

Motorradschuhe sollten eine geringe Absatzhöhe vorweisen, da dies mit der Bedienung besser harmoniert.

Die Sohlenhöhe ist wieder abhängig davon, wie man mit der dickeren Sohle zurechtkommt. Wer trotzdem ein gutes Gefühl für die Bedienung des Motorrades hat, kann auch hohe Sohlen tragen.

Sie sind aber eher ein stylisches Detail. Funktioneller sind dünnere Sohlen, die allerdings bei Reibung auf dem Asphalt weniger Schutz bieten als die dickere Sohle.

Schuhe mit Knöchelschutz

Die Protektoren für den Knöchelschutz sind beim Motorradfahren sehr wichtig.

Sie schützen das empfindliche Gelenk bei Stürzen und bei einem unbeabsichtigten Berühren von anderen Fahrzeugen oder von Gegenständen am Fahrbahnrand. Der Gelenkschutz bewahrt vor ernsthaften Schäden bei einem Unfall.

Welcher Verschluss ist der Beste?

Schuhe mit Reißverschluss

Motorradschuhe mit Reißverschluss kann man schnell und bequem öffnen und schließen.

Die Reißverschlüsse stellen aber auch ein sehr belastetes Detail dar, oft gehen Schuhe gerade am Reißverschluss kaputt, da man an den Zippern sehr fest zieht, besonders wenn Schnee oder Schmutz in dem Reißverschluss sitzen.

Es zieht der Fahrtwind durch Reißverschlüsse, die nicht perfeckt gearbeitet worden sind. Wer sich Schuhe mit Reißverschluss kauft, sollte auf die verdeckte Verarbeitung achten, die vor einem Zusetzen des Schlittens mit Schmutz und Schnee schützt, vor dem Eindringen von Wasser schützt und gleichzeitig dem Fahrtwind Widerstand bietet.

Tipp: Man kann Reißverschlüsse mit Öl oder Wachs pflegen damit sie länger leichtgängig bleiben.

Schuhe mit Klettverschluss

Motorradschuhe mit Klettverschluss bieten hohen Komfort beim An- und Ausziehen der Schuhe. Sie können durch den Klettverschluss auf die passende Weite reguliert werden, so dass sie auch für unterschiedliche Weiten eingesetzt werden können.

Ob man eine dickere Hose in den Stiefeln trägt oder ob man etwas zunimmt in der Winterzeit, die Klettverschlüsse passen genau und die Stiefel liegen gut am Körper an.

Die gute Passform und der effektive Windschutz sind Vorteile der Klettverschlüsse. Sie können mit nur einer Hand bequem geöffnet oder verschlossen werden.

Motorradschuhe mit Drehverschluss

Motorradschuhe mit Drehverschluss verfügen über eine sehr sichere Verschlussmöglichkeit. Sie sind allerdings kostenintensiver als andere Verschlüsse. Die Handhabung mit einer Hand ist bequem.

Touring: Motorradschuhe in der City

Die modische Erscheinung der Motorradschuhe ist besonders für Menschen wichtig, die sich gern stylisch in der City zeigen.

Wer nicht nur auf das Fahren Wert legt, sondern auch auf die Motorradmode, der ist mit schicken Modellen gut beraten, die gut mit der Kombi harmonieren und mit dem Helm. Ein Outfit insgesamt auszuwählen nach einem Farbschema und von einem Hersteller wird bei den modischen Schwerpunkten die beste Wahl sein.

Es gibt sehr trendige Motorradschuhe, die mit einem auffallenden Design hervorstechen. Aber auch die Modelle in reinem Schwarz sehen einfach gut aus.

Das klassische Schwarz wird von vielen Motorradsportlern bevorzugt. Wenn man für die Sicherheit an genügend Reflektoren gedacht hat, sind auch Schuhe ganz in Schwarz eine schicke und sichere Wahl.