Auf der Suche nach der passenden Motocross Brille?

Perfekt, Sie sind hier genau richtig.

Die Motocross Brille wird auch MX-Brille oder Moto-X-Brille genannt.

Es gibt sie in den unterschiedlichsten Formen, Ausführungen und Farben für Sie zu kaufen. Sie können sich alle denkbaren Marken online oder im Laden bestellen.

Es ist wichtig, dass Sie beim Kauf der Motocross Brille auf eine hohe Qualität achten, damit Ihre neue MX-Brille kein echter Reinfall wird.

Warum erfahren Sie im Folgenden.

Motocross Brille Test: Empfehlung der Redaktion

Letzte Aktualisierung am 29.11.2021 um 13:40 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie eine Motocross Brille kaufen

Was ist eine Motocross Brille?

Die Motorcross Brille hilft, weil es beim Motocross richtig zur Sache geht. Hier fliegt ständig Sand, Match und auch Steine von den vorausfahrenden Crossern.

Wählen Sie daher eine extra konzipierte Brille.

Die Augen und das Gesicht werden so geschützt vor der fliegenden Bedrohung und bei der Wahl der Brille sollten Sie wirklich nichts dem Zufall überlassen.

Beim Befahren von freien Strecken und im freien Gelände ist diese Art von Brille angesagt.

Ist eine Motocross Brille Pflicht?

Die Motocross Brille gehört als Schutzausrüstung bei einer echten MX strecke zur Pflicht. Ebenso gehören der Helm, die Handschuhe, der Brust- und Rückenschutz und die Motorradstiefel zur Pflicht bei der Ausrüstung.

Empfohlen hingegen sind für Sie der Ellenbogenschutz, die abriebfeste Kleidung und der Nackenschutz. Wählen Sie eine hochwertige Motocross Brille und schützen Sei besonders Ihre Augen.

Welche Arten von Motocross Brille gibt es?

Es gibt in den Shops vor Ort oder auch im Online-Sektor viele Arten von Motocross Brillen. Dazu zählen:

Für Brillenträger mit Sehstärke

Brillenträger können eine Motocross Brille mit Sehstärke anfertigen lassen. Der Optiker setzt dann die Brillengläser mit den jeweiligen Dioptrin fachmännisch ein. Eine Brille mit Sehstärke ist besonders bei einer stärkeren Sehschwäche unerlässlich.

– mit Gesichtsschutz

Besonders sicher sind Motocross Brillen mit Gesichtsschutz. So können Steine, Match, Geröll oder andere größerer Partikel keine Verletzungen im Gesicht veranstalten. Diese Varianten sind besonders bei sehr hartem Geländer zu empfehlen. Kaufen sie die Motocross Brille mit Gesichtsschutz, wenn Sie extreme Gebiete abfahren.

– mit Nasenschutz

Die Nase ist ebenfalls sehr empfindlich gegen Schläge und Varianten, die einen Nasenschutz haben, sind sehr zu empfehlen.

– mit Mundschutz

Besonders beliebt bei den Kunden sind auch die Brillen mit Mundschutz. Wer keinen vollständigen Gesichtsschutz möchte, der kauft ein Modell mit einem reinen Mundschutz. Denn das Kiefer und die Zähne sollen bei diesem eher gefährlichen Sport geschützt bleiben.

– mit Kamera

Sehr bewährt haben sich Brillen, die eine Kamera enthalten haben. Zum einen ist es für den MX-Sportler interessant so die Fahrstrecke zu erleben, zum anderen werden auch im Nachhinein Gefahren, Techniken und mehr genauer sichtbar und man kann sie besprechen.

Auf was muss beim Kauf von Motocross Brille geachtet werden?

Größe

Ihre Motocross Brille sollte möglichst gut passen.

Wenn Sie Brillenträger sind, dann brauchen Sie ein weiteres Sichtfeld.

Die Kopfgröße wird in den Geschäften von den Profis ermittelt und Sie finden dann die perfekte Brille.

Günstigere Brillen sind an manchen Stellen einfach und haben nur wenig Schutz und beispielsweise einen zweilagigen Schaumstoff. Er ist dann luftundurchlässig und in der Regel dicht. Das führt dazu, dass gerade bei Brillenträgern alle schnell anläuft. Es zirkuliert im Inneren der Brille zu wenig Luft.

Der starke Brillenbeschlag hat auch mit der falschen Größe der Brille zu tun. Wenn der Schweiß auf die Augen tropft, dann ist etwas falsch ausgewählt worden.

Material

Die perfekte Motocross Brille hat einen hochwertigen Schaumstoff, am besten atmungsaktiv, integriert und einen guten Sitz sowie die perfekte Belüftung.

Die hochwertigen Schaumstoffe sorgen bei Ihrer Motocross Brille immer für die nötige Belüftung und einen guten Sitz. Der Komfort sollte immer im Vordergrund stehen. Schauen Sie sich die Schaumstoffe genau an. Denn dieser liegt genau zwischen Ihrem Gesicht und der Brille.

Legen Sie hier Wert auch hochwertige Materialien, die atmungsaktiv sind.

Kombination mit Helm

Grundsätzlich sollte die Motocross Brille immer zum Helm passen. Wenn Sie schon einen Helm gekauft haben, sollten Sie sich mit dem Händler online oder dem Händler vor Ort besprechen und diesen mitnehmen beim Kauf der Brille.

Die MX-Brille muss zum vorhandenen Helm optimal passen.

Auch die Form der Brille ist bei der Kombination mit dem Helm entscheidend. Die Aussparung in Ihrem Sichtfeld des Helmes ist wichtig. Nicht jede Brille kann hier zu jedem Helm getragen werden. Bei manchen ist die Aussparung im Helm eher klein gehalten und Sie als Käufer entscheiden, ob Sie eine große Brille mit einem weiten Sichtfenster oder die kleinere Variante wählen.

Eckt Ihre Brille am Helm an oder liegt Sie genau auf dem Gesicht auf?

Lassen Sie sich beraten. Denn der Komfort soll nicht gemindert werden und beim Fahren nervt es sehr ,wenn die Konzentration deshalb unnötig abnimmt.

Was kostet eine Motocross Brille?

Eine Motocross Brille kostet im Schnitt 20 bis 100 Euro. Wählen Sie für Ihre Zwecke die perfekte Brille aus.

Preissegment mit dem größten Angebot

Das Preissegment mit dem größten Angebot liegt hier bei ca. 40 bis 60 Euro.

Günstige vs. Teure Modelle

Teurere Modelle bieten im Vergleich zu günstigen Modellen viel mehr Tragekomfort und Sicherheit an.

Unser Tipp

Wählen Sie eine hochwertige Motocross Brille, die zu Ihrem Helm passt und schützen Sie Ihr Gesicht und die Augen vor Steinschlägen und Verletzungen.