Gerade wenn Sie leidenschaftlich gerne Motorrad fahren, sind Protektorenjacken oder Protektorenwesten ein Muss.

Beim Motorradfahren werden höhere Geschwindigkeiten verursacht, was grundsätzlich bei Unfällen starke Verletzungen verursachen kann. Daher ist es wichtig, für den Fall eines Unfalles, dass Sie den optimalen Schutz für Ihren Oberkörper haben.

Die Protektorenjacken helfen sehr, Verletzungen zu vermeiden. Es gibt sie in diversen Ausführungen, Größen und Passformen.

Achten Sie beim Kauf besonders auf eine hohe Qualität und eine optimierte Passform. Was Sie über die Schutzjacke auf dem Motorrad wissen müssen erfahren Sie in diesem Beitrag einmal genauer.

Motorradstiefel wasserdicht Test: Empfehlung der Redaktion

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie wasserdichte Motorradstiefel kaufen

Viele Motorradstiefel sind in wasserdichten Varianten erhältlich.

Beim Kauf von Motorradstiefeln sollte auf robuste, möglichst abriebfeste Materialien geachtet werden, die den Widrigkeiten des Wetters standhalten können.

Des Weiteren sollten die Motorradstiefel problemlos zu schließen sein und fest an den Füßen des Fahrers sitzen. Im Handel sind die Stiefel mit diversen Verschlüssen erhältlich.

Jeder Verschluss bietet Vor- und Nachteile. Nachfolgend gehen wir für Sie näher auf die Kauffaktoren für Motorradstiefel ein und geben einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Eigenschaften.

Welche Eigenschaften sollten wasserdichte Motorradstiefel haben?

Wasserdichte Motorradstiefel dürfen auf keiner Motorradtour fehlen.

Wenn die Füße kalt und nass sind, dann machen lange Touren keinen Spaß. Wasserdichte Stiefel, die ein gutes Thermosystem besitzen, können Abhilfe schaffen und vor kalten sowie nassen Füßen während langen Motorradtouren schützen.

Im Handel sind Varianten erhältlich, die eine Klimamembran besitzen. Diese Membran kann das Eindringen von Wasser verhindern.

Welche Vor- und Nachteile haben die wasserdichten Stiefel für das Motorrad?

Wasserdichte Stiefel für Motorräder gehören zu einer wetterfesten Motorradbekleidung.

Die Stiefel sollten als Schutzbekleidung verstanden werden und die richtigen Modelle können Stöße aushalten. Die Artikel sind zudem in abriebfesten Varianten erhältlich und können die Füße des Fahrers auch bei ungünstigen Wetterbedingungen vor Nässe sowie Kälte schützen.

Wasserdichte Motorradstiefel bieten viele Vorteile in Sachen Komfort und Atmungsaktivität. Die richtigen Stiefel helfen sogar, Bakterienbildung sowie unangenehme Gerüche zu vermeiden.

Je nach Modell können die Artikel aber vergleichsweise teuer sein. In den Punkten Sicherheit und Komfort sollten allerdings beim Motorradfahren keine Abstriche gemacht werden.

Sind Motorradstiefel Pflicht beim Motorrad fahren?

Motorradstiefel gehören im Straßenverkehr nicht zur Pflicht-Schutzkleidung.

Es besteht eine gesetzliche Helmpflicht gem. § 21 a II 1 StVO. Allerdings ist im Schadensfall eine Anspruchskürzung gem. § 9 StVG i.V.m. § 254 I BGB noch nicht ausgeschlossen.

Es wird von einem Mitverschulden ausgegangen, wenn vom Verletzten die Sorgfalt außer Acht gelassen wurde. Die Sorgfalt, die ein verständiger und ordentlicher Mensch zur Schadensvermeidung anwendet, sollte nicht außer Acht gelassen werden.

Außerhalb des Straßenverkehrs kann es die Pflicht zum Tragen spezieller Stiefel für das Motorrad geben. Wer Motocross-Rennen fährt, der benötigt beispielsweise eine definierte Schutzkleidung. Vor einem solchen Rennen sollten die Zulassungsvoraussetzungen genau beachtet werden.

Entscheidung: Welche Motorradstiefel gibt es in wasserdicht und auf was Sie beim Kauf von wasserdichten Motorradstiefel achten sollten

Welche wasserdichten Stiefel für das Motorrad werden gerne getragen?

Stiefel für das Motorrad werden gerne mit einem höheren Stand bzw. einer Erhöhung gekauft. Im Handel sind Varianten mit einer hohen Sohle oder einem Absatz erhältlich.

Stiefel, die per Reißverschluss oder Schnallen sicher geschlossen werden können, werden ebenfalls gerne genutzt. Beim Kauf sollte auf sichere Verschlussmöglichkeiten geachtet werden.

Oft werden Stiefel mit den folgenden Eigenschaften gesucht:

  • mit Erhöhung / hörerem Stand
  • mit Absatz / hoher Sohle
  • mit Reißverschluss
  • mit Schnallen

Worauf sollte beim Kauf von wasserdichten Stiefeln für das Motorrad geachtet werden?

Motorradstiefel sind in vielen Größen und Formen erhältlich.

Im Handel sind Varianten für große sowie kleinere Fahrer erwerbbar. Menschen mit mit schmalen oder breiteren Füßen werden genauso fündig wie Fahrer mit dünneren oder dickeren Wadenumfängen.

Generell sollte beim Kauf der Stiefel anprobiert werden, um das passende Paar zu finden.

Im Handel sind Motorradstiefel mit umfassender Ausstattung erhältlich. Gegenüber herkömmlichen Motorradschuhen haben Stiefel den Vorteil, dass sie den Wadenbereich miteinbeziehen und vor Wind sowie Wetter schützen.

Motorradstiefel sind von vielen Top-Marken erhältlich und können in erstklassiger Verarbeitung gekauft werden.

Wer wasserdichte Stiefel sucht, der sollte genau die Eigenschaften in der Produktbeschreibung lesen. Die Artikel sollten beispielsweise eine wasserdichte oder wasserabweisende Membran besitzen, die Regen draußen hält, aber atmungsaktiv genug ist, um Feuchtigkeit nach außen durchzulassen.

Durch atmungsaktive Eigenschaften wird ein besseres Klima innerhalb der Stiefel erzielt und Schweißbildung sowie Geruchsbildung können reduziert oder sogar vermieden werden.

Die Stiefel für Motorräder sind nicht nur in diversen Designs erhältlich. Sie finden auch für jeden Motorradsport das passende Stiefelpaar.

Egal, ob Sie lange Motorradtouren machen, nur kurz im Stadtverkehr mit dem Chopper unterwegs sind oder an Motocross-Events teilnehmen möchten, im Handel können Sie das passende wasserdichte Stiefelpaar finden.

Materialien

Die Wahl der passenden Stiefelmaterialien ist wichtig. Sie haben beispielsweise die Wahl zwischen Lederstiefeln und Varianten aus Mikrofasergewebe.

Beim Kauf sollten Sie auf robuste, abriebfeste Eigenschaften des jeweiligen Stiefelpaars achten. Sie erhalten beispielsweise wasserdichte Motorradstiefel, die knöchelhoch sind oder einen hohen Schaft besitzen.

Was kosten wasserdichte Stiefel für das Motorrad?

Die Preise von Motorradstiefeln reichen beispielsweise von ca 100 Euro aufwärts bis hin zu Varianten die weit über 400 Euro kosten.

Die Auswahl an Motorradstiefeln ist groß und Sie sollten die Sicherheitsmerkmale sowie Komfort und wasserdichte Eigenschaften beim Kauf nicht vom Preis abhängig machen.

Das sollten Sie bedenken

Sicherheit für jeden Motorradbereich

Beim Kauf sollten Sie die Sicherheitsaspekte nicht unberücksichtigt lassen. Sie finden Stiefel mit notwendigen Sicherheitsmerkmale im Handel. Es werden beispielsweise Stiefel mit benzinfesten sowie ölfesten Sohlen angeboten.

Sie erhalten rutschfeste Varianten mit Polyamid- oder Stahleinlage. Des Weiteren sind verstärkte sowie gepolsterte Motorradstiefel erhältlich.

Motorradstiefel sind mit wasserdichter Membran erhältlich und können in verschiedenen Formen erworben werden.

Achten Sie beim Kauf auf wichtige Sicherheitsmerkmale und abriebfeste Eigenschaften.

Die Motorradstiefel sollten für den jeweiligen Einsatzbereich (Motocross, Chopper, Touren, etc.) geeignet sein und atmungsaktive Eigenschaften besitzen.

Letzte Aktualisierung am 25.11.2022 um 07:59 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API