Der Givi Tankrucksack bietet Top Qualität mit ausgereifter Technik!

Bei der Marke Givi handelt es sich bei den Tankrucksäcken dieses Herstellers als Zubehör zum Motorrädern um sehr hochwertige Produkte.

Durch die Verwendung dieser Tankrucksäcke können Sie bequem eine Vielzahl an Gegenstände auf dem Motorrad problemlos mitgefüren.

Auf was Sie bei der Auswahl achten sollten und warum Sie sich für diese Tankrucksäcke entscheiden sollten erfahren Sie in diesem Artikel.

Givi Tankrucksack Test: Empfehlung der Redaktion

AngebotTipp 1 Givi XS319 Xstream-Bag-Tanklock Tankrucksack, Schwarz, 3 Liter
AngebotTipp 2 Tanklock Tanktasche, 6 Liter Volumen
Tipp 3 Givi BF11 Tankbefestigung Tanklock Tankrucksäcke, Tankdeckel mit 6 Schrauben
Tipp 4 Givi XS320 XSTREAMBAG Enduro Tankrucksack TANKLOCK, schwarz 15-+23Ltr
Tipp 5 Givi EA116 EasyBAG Tankrucksack, 10 Liter
Tipp 6 GIVI EA103B Unterteilbarer Universeller Tankrucksack, 15 Liter

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie einen Givi Tankrucksack kaufen

Bei einem Tankrucksack handelt es sich um ein Gepäckstück, das bei Motorrädern auf den Treibstofftank oder auf einer Tankattrappe montiert wird.

Darin werden dann Gegenstände verstaut. Hierbei gibt es für einen solchen Trankrucksack unterschiedliche Befestigungsarten.

Ein solches Rucksack System setzt sich aus einer Befestigungsplatte und dem vorhandenen Rucksack zusammen.

Welche Tankrucksäcke Sie bei Givi erwarten und auf was Sie beim Kauf achten müssen erfahren Sie im folgenden.

Was steckt hinter der Marke Givi?

Givi ist einer der größten Anbieter im Bereich von Motorrad-Zubehör. Das Unternehmen hat sich seit seiner Gründung 1978 zu einer weltweiten Marke entwickelt.

Das Unternehmen ist in Italien in Brescia von Guiseppe Visenzi gegründet worden.

Heute beschäftigt das Unternehmen ungefähr 500 Mitarbeiter. Fertigungsbetriebe gibt es in Italien, im übrigen Europa sowie in Amerika.

Für das Unternehmen steht die Sicherheit der Motorradfahrer an erster Stelle und deshalb wurden vom Unternehmen hochmoderne Schutzsysteme entwickelt.

Ebenfalls sorgt das Unternehmen für eine ausgeglichene Balance zwischen Sicherheit und den anderen Gewohnheiten der Fahrer, um dann auch diese Bedürfnisse der Kunden zu befriedigen.

Was zeichnet ein Tankrucksack von Givi aus?

Der Tankrucksack von Givi passt auf eine Vielzahl von Motorrad-Tanks aus Aluminium, Kunststoff oder Stahl.

Givi bietet hier große und kleine Lösungen an. Hierbei ist ein Stauraum von 6 bis 25 Liter vorhanden.

Dabei gibt es bei diesen Ausführungen auch ein praktisches Fach auf dem Deckel. Dort können dann zum Beispiel Handys, Tablets, eine Karte oder Navigationsgeräte abgelegt werden.

Welche Befestigung gibt es für die Tankrucksäcke von Givi?

Tankrucksack mit Riemen

Einige Ausführungen verfügen über einen Gurt zum Festklicken mit einem Mitteltunnel zwischen den beiden Fahrerbeinen.

Tankrucksack mit Quicklock

Die größeren Modelle sind mit einem Klicksystem mit einem Dreipunkte- oder Vierpunktesystem ausgestattet.

Dabei wird der vordere Riemen um den Lenker oder auch durch den Rahmen geschlungen.

An den Fußrastern, an den Röhren oder anderen Teilen sind dann 2 oder 3 hintere Riemen befestigt. Dadurch kann dann der Tankrucksack mit Hilfe des vorhandenen Klickverschlusses von der Bodenplatte abgehoben werden.

Eine solche Bodenplatte ist rutschfest. Die Bestückung der Bodenplatte erfolgt mit wärmebeständigen EVA (Abkürzung für Ethylenvinylacetat ).

Bei der Bodenplatte ist oben eine Öffnung für den Tankdeckel vorhanden

Tankrucksack mit Magnet

Bei den kleinen Tankrucksack-Ausführungen von Givi kommen bei einem Stahltank 2 sehr starke Magneten zum Einsatz. Somit kann dann der Rucksack mit Hilfe des Magneten angeheftet werden.

Wenn das Material aus Alu oder Kunststoff bei den Tanks besteht, kann hier auch mit einem stabilen Vierpunktriemen-Schlaufensystem gearbeitet werden.

Dieses Schlaufensystem wird auch zum Teil bei der Magneten-Ausführung als Unterstützung mit dazu mitgeliefert.

Auf was muss beim Kauf eines Tankrucksack von Givi geachtet werden?

Hierbei sollte zunächst einmal die Frage nach dem erforderlichen Stauraum und dem Verwendungszweck des Tankrucksackes beantwortet werden.

Es wird hier eine Vielzahl von passenden Modellen angeboten. Hier stehen dann zum Beispiel die Aufteilung im Innern und das Vorhandensein von unterteilbaren Staufächern, ein Kartenfach oder zusätzliche Außentaschen im Vordergrund.

Wenn zum Beispiel bei den Motorrad-Fahrten immer ein Navi oder ein Smartphone mitgeführt wird, sollte auch für diese Gegenstände ein entsprechendes Fach vorhanden sein.

Wenn längere Fahrten anstehen, ist hier auch ein Kabeldurchlass sehr hilfreich.

Bei der Kaufentscheidung ist auch die Montage im Tank ein weiterer wichtiger Punkt.

Wenn ein Kunststofftank vorhanden ist, kommt hier kein Magnet-Tankrucksack zum Einsatz und in Frage. Von der Handhabung her ist dann hier zum Beispiel ein Quick-Lock-System sehr hilfreich und nützlich.

Auch Fragen, ob ein Lackschutz erforderlich ist, beeinflusst die Kaufentscheidung.

Ebenfalls spielt hier die Form des Tanks eine Rolle. Außerdem sollte im Vorfeld der Entscheidung auch die Frage beantwortet, werden, ob der Stauraum erweiterbar ist?

Desweiteren ist auch das Vorhandensein einer genauen und einfach lesbaren Montageanleitung hier hilfreich, um dann bei der Montage der Zubehörteile die Integration dieser schnell und unkompliziert durchführen zu können.

Was kostet ein Tankrucksack von Givi?

Hierbei spielen einige Faktoren eine Rolle.

Dazu gehören zunächst einmal die Größe, dann das Material sowie das vorhandene Befestigungssystem, welche hier eine wichtige Rolle .spielen.

Die kleineren und einfachen Systeme liegen hier bei knapp 100 Euro.

Die etwas aufwendigeren und größeren Ausführungen erzielen hier auch Preise, die knapp unterhalb oder auch oberhalb von 200 Euro liegen.

Letzte Aktualisierung am 1.12.2022 um 18:15 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API