Stell dir vor du sitzt auf dem Motorrad. Du stehst im Stau, an der Ampel oder am Rastplatz und dann

  •  klingelt dein Handy
  •  möchtest du die Routenkarte studieren
  •  hast du Durst, möchtest einen Kaugummi oder eine Zigarette

Was die Handtasche für die Frau …

… ist der Tankrucksack für den Motorradfahrer

Tankrucksack Test: Empfehlung der Redaktion

AngebotBestseller Nr. 1 Motorrad Tankrucksack - Oxford Sattel Schwarz Motorrad Tasche mit größerem Fenster - Universelle, Starke, magnetische Tasche für Honda Yamaha Suzuki Kawasaki Harley - Dracarys
AngebotBestseller Nr. 2 SW-MoTech Tankrucksack Motorrad Quick Lock Tanktasche Quick-Lock PRO Tankrucksack Micro 3-5 Liter Stauraum, Unisex, Multipurpose, Ganzjährig, Nylon, schwarz
Bestseller Nr. 3 QBag Tankrucksack Motorrad Magnet Tanktasche Motorrad Qbag Tankrucksack 04 Magnet, Schwarz, 12 Liter Stauraum, haftstarke Magneten für Stahltanks, Kabeldurchführungen, Kartenfach, inkl. Regenhaube
Bestseller Nr. 4 Motorrad Tankrucksack Wasserdichter Faltbare Motorrad Tasche mit 2 Fenster, Abnehmbare Basis Rucksack mit Starkem Magnet Regenschutz und Gurte Verbessern für Honda Yamaha Suzuki Kawasaki Harley (23L)
Bestseller Nr. 5 SW-MOTECH Legend Gear Tankrucksack LT1 3,0 l - 5,5 l. Magnet-Halterung. Wasserabweisend
Bestseller Nr. 6 SW-MoTech Tankrucksack Motorrad Quick Lock Tanktasche Quick-Lock PRO Tankrucksack Daypack 5-8 Liter Stauraum, Unisex, Multipurpose, Ganzjährig, Nylon, schwarz

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie einen Tankrucksack kaufen

Der perfekte Aufbewahrungsort für deinen Geldbeutel, Schlüssel, Handy, die Kamera oder den Snack für zwischendurch ist der Tankrucksack!

Der Tankrucksack ist das optimale Gepäckstück für Dinge die schnell Griffbereit sein müssen. Die Angebote auf dem Motorradzubehör Markt sind schnell montiert und bieten universellen Stauraum auf dem Motorrad.

Hier beim Tankrucksack Meister findest du ausführliche Produktinformationen, Modell Trends und wichtige Tipps zu vom Meister ausgewählten Produkten.

Das hilft dir einen Tankrucksack zu einem guten Preis / Leistungsverhältnis zu kaufen.

Was ist ein Tankrucksack eigentlich?

Ein Motorrad-Tankrucksack ist eine Art Tasche, die am Benzintank eines Motorrads befestigt wird.

Tankrucksäcke werden typischerweise aus Nylon, Leder oder Vinyl hergestellt und sind in verschiedenen Formen und Größen erhältlich.

Sie werden häufig zum Tragen von Gegenständen wie Handy, Karten, Lebensmitteln, Wasser, Kleidung, Werkzeugen und anderen Vorräten verwendet. Es gibt sogar Modelle speziell für Hunde.

Welche Vor- und Nachteile hat ein Tankrucksack?

Ein Motorrad-Tankrucksack dient zur Aufbewahrung kleiner Gegenstände, die Sie möglicherweise während Ihrer Fahrt benötigen. Durch die Anbringung am Tank haben Sie einen schnellen Zugriff auf diese Dinge.

Es bietet eine einfache und bequeme Möglichkeit, auf diese Gegenstände zuzugreifen, ohne Handschuhe, Jacken oder Helme ausziehen zu müssen.

Es kann eine gute Möglichkeit sein, Dinge wie Essen, Getränke, Handys, Sonnenbrille, Erste-Hilfe-Kasten und mehr zu transportieren.

Ein Nachteil könnte entstehen, wenn der Rucksack jedoch nicht richtig gesichert wird. Dann kann es im Ernstfall gefährlich werden, wenn der Tankrucksack z.B. in einer Kurve verrutscht oder sich sogar ganz vom Tank löst und herrunter fällt.

Auf was muss beim Kauf eines Tankrucksackes geachtet werden?

Welcher Tankrucksack soll es sein?

Dein Tankrucksack soll möglichst alle Einsatzzwecke erfüllen und schnell montiert sein.

Die erhältlichen Modelle können in folgende Kategorien unterteilt werden.

√ Ein herkömmliche Tankrucksack

√ Ein Magnet Tankrucksack

√ Ein Quick Lock Tankrucksack

√ Ein Mini Tankrucksack

Der herkömmlicher Tankrucksack

Einen herkömmlichen Tankrucksack bekommst du bereits ab 15 Euro. Im Punkt Fassungsvolumen gibt es von der einfachen Handytasche bis zur Helmtasche eine große Auswahl.

Vorteil

# Preisgünstig

# Große Auswahl

# Einfache Befestigung

# durch die stabile Befestigung mit Riemen kann auch mehr Gewicht transportiert werden

Nachteil

# durch Riemen können Kratzer im Lack entstehen

# bei Click Systemen bleiben die Riemen am Motorrad

# lange Montage bei klassischer Riemen Befestigung

Der Magnet Tankrucksack

Tankrucksäcke mit einem guten Magnet kosten in der Regel etwas mehr. Für größeren Stauraum sind die Taschen meist mit einem zusätzlichen Riemen ausgestattet.

Vorteil

# schnell montiert

# durch die Magnet Montage kann der Rucksack flexibel am Tank angebracht werden

Nachteil

# erhöhte Kratzgefahr

# der Rucksack kann während der Fahrt verrutschen

# Gewicht der Tasche wird durch die Magnete erhöht

Hier Mangnet Tankrucksäcke

Der Quick Lock Tankrucksack

Die Tanktaschen mit einem Quick Lock Verschluss sind schneller montiert und Lack schonend. Das Handling mit dieser Befestigung rechtfertigt im Gegenzug den Aufpreis zum klassischen Tankrucksack.

Vorteil

# schneller montiert als alle anderen

# kein Kontakt zum Lack – geringe Beschädigungsgefahr des Tanks

Nachteil

# Montage von Zusatzteilen – Nylonring – am Tank

# Teuerer als vergleichbare klassische Modelle

Hier Quick-Lock Tankrucksäcke

Der Mini Tankrucksack

Für den kurzen Tripp benötigt man nur wenig Gepäck. Wenn man nur das wichtigste mitnehmen möchte genügt der Mini Tankrucksack. Diese können je nach Befestigung und Material Qualität schon mal bis zu 100 € kosten.

Vorteil

# wenig Gewicht # schnell Montiert # lässt sich gut Mitnehmen

Nachteil

# geringes Fassungsvermögen

# schützt das Gepäck nicht vor Diebstahl  (also nicht am Motorrad vergessen)

Beliebte Tankrucksack Marken

Es gibt über 40 verschiedene Hersteller die Tankrucksäcke auf dem deutschen Markt anbieten. Die bekanntesten sind:

SW Motech / Büse / Held / Givi / QBag / FAMSA / Bagsgter

Was kostet ein Tankrucksack?

Die größte Auswahl hat man im Preissegment 100 € bis 200 €. Hier bekommt man neben einer guten Verarbeitung und einem hochwertigen Material auch durchdachte Befestigungsmöglichkeiten. Dadurch muss du dir keine Sorgen über Kratzer machen und kannst eine Menge zuladen.

Aber auch im Preissegment von 50 € bis 100 € findet man ein gutes Preis / Leistungsverhältnis. Diese Tankrucksäcke verfügen dann meist über weniger Fächer oder extra Ausstattungen. Auch in diesem Segment findet man gute Methoden den Tankrucksack zu befestigen.

Wer Tanksets oder das besondere Extra sucht sollte sich im Segment über 200 € umsehen.


✓ Checkliste vor dem Kauf eines Tankrucksackes

Du hast dich bereits für ein – zwei Modelle entschieden? Dann checke diese Punkte ob deine Entscheidung richtig ist. Wenn du die Fragen des Meisters beantwortet hast solltest du deine Auswahl nochmal überdenken. Wenn alles passt dann nicht lange zögern und den Tankrucksack kaufen!

Beantworte dem Meister diese Fragen:

  • Wie viel Stauraum wirst du durchschnittlich Benötigen?
  • Welche Gegenstände führst du beim Biken in der Regel mit dir?
  • Ist der Stauraum des Tankrucksackes notfalls erweiterbar?
  • Benötigst du ein Karten Fach?
  • Möchtest du ein Navi oder dein Smartphone im Tankrucksack nutzen?
  • Benötigst du hierzu ein Kabeldurchlass?
  • Aus welchem Material ist dein Tank? Passt die Befestigung des Tankrucksacks dazu?
  • Hast du die Tankform mit der Form Rucksack verglichen?

Hat dein Tankrucksack die Meister Prüfung bestanden? Gratulation!


✓ Tankrucksack – Qualitätsmerkmale

Was macht einen guten Tankrucksack aus? Diese Frage stellt sich jedem der das erste mal vor der Auswahl des passenden Modells steht.

Ganz oben auf der Checkliste sollte der Verwendungszweck, die Passform und die Befestigung stehen. Neben diesen Kriterien hat dir der Meister in der Folgenden Liste die wichtigsten Punkte zur Prüfung deiner Auswahl bereit gestellt:

  • Anzahl und Verwendungszweck der Fächer
  • Lösbare Seiten- und Obertaschen
  • Geeignete Größe
  • Stabiele Nähte
  • Stabiles, Festes Material
  • Rutschfestes Kontaktmaterial mit dem Tank
  • Beschichteter Innenraum
  • Wasserabweisendes Außenmaterial
  • Gesicherter Reisverschluss

Letzte Aktualisierung am 1.12.2022 um 15:55 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API